Rommy Arndt / Moderatorin / n-tv

TV-Moderation, Event-Moderation, Sprecherin

  • 14 Jahre Moderatorin im Radio
  • 15 Jahre Moderatorin im Fernsehen, davon 14 Jahre bei ntv
  • Seit 10 Jahren Event-Moderatorin in ganz Deutschland

Im Nachrichtenfernsehen ist jeder Tag eine neue Herausforderung. Blitzschnell kann sich die Weltlage ändern und die ganze Sendung über den Haufen werfen. Dann heißt es BREAKING NEWS! Für mich als Moderatorin bedeutet das: Livebilder kommentieren, zu Reportern und Experten schalten, ständig auf neue Informationen reagieren, Nerven wie Drahtseile haben.

Das mache ich seit 14 Jahren bei ntv und diese Live-Erfahrung hilft mir natürlich, wenn ich auf der Bühne stehe.

Seit 10 Jahren bin ich auch als Event-Moderatorin tätig. Rund 100 Veranstaltungen sind es inzwischen, bei denen ich auf Deutsch oder Englisch durchs Programm geführt habe. Kongresse, Tagungen, Preisverleihungen, Galas und Talkrunden.

Eine Menge Erfahrung, von der auch Sie bei ihrer Veranstaltung profitieren können!

Ihre Rommy Arndt.

News

Solarfeuerwerk in Ottobrunn

By | Allgemein

Unter dem Titel „Solarfeuerwerk“ habe ich am 3. Februar 2012 in München-Ottobrunn eine Veranstaltung der ASTRIUM GmbH Deutschland moderiert. In Anwesenheit des bayrischen Wirtschaftsministers Martin Zeil wurde die Produktion des 300. ASTRIUM-Solargenerators und ein Kooperationsabkommen zwischen ASTRIUM und der AZUR Space GmbH gefeiert.

Raumfahrt-Event „Mit Bremen ins Weltall“

By | Allgemein

Die Raumfahrt lässt mich nicht los! Am 30.11.2011 habe ich in der Bremer Landesvertretung in Berlin die Veranstaltung der ASTRIUM GmbH Deutschland „Mit Bremen ins Weltall – die deutsche Rolle bei der Ariane 5“ moderiert. Referenten waren u.a. Wirtschaftstaatsekretär Peter Hintze, Evert Dudok, CEO Astrium Satellites und die Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt.

Klimaschutzkonferenz in Berlin

By | Allgemein

Am 6. Oktober 2011 habe ich die Klimaschutzkonferenz der 30 Pilotnetzwerke in Berlin moderiert. In diesen Netzwerken haben sich je 10 bis 15 deutsche Unternehmen unterschiedlicher Branchen zusammengeschlossen, um Energieeffizienz und Klimaschutz voranzubringen. Die Netzwerke werden vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützt. Auf der Konferenz wurden verschiedene Projekte vorgestellt und ausgezeichnet.